Wie mehrsprachig ist deine Klasse / dein Arbeitsplatz?


Hast du dich schon einmal gefragt, wie mehrsprachig deine Klasse / dein Arbeitsplatz eigentlich ist? Es gibt oft mehr Sprachen in einem Klassenraum, einem Büro oder einer Firma als erwartet. Das kann verschiedene Gründe haben: Deine SchülerInnen oder KollegInnen sprechen andere Sprachen zu Hause als in der Schule / Arbeit, haben bereits in anderen Ländern gelebt oder gearbeitet oder sie haben ihre Sprachen auf ihrem Bildungsweg formal oder non-formal gelernt.
Es wird geschätzt, dass es in Europa ungefähr 225 autochthone Sprachen gibt, da sind die Sprachen, die durch Migration auf den Kontinent gekommen sind, noch gar nicht mit eingerechnet

Im Rahmen des Europäischen Tags der Sprachen 2018 laden wir Schulen, Büros, Vereine und einfach alle Organisationen und Einzelpersonen ein, ihre Sprachkenntnisse zu präsentieren. Mit dieser Initiative wollen wir die Mehrsprachigkeit Europas in der Praxis zeigen und die Klassenzimmer und Arbeitsplätze mit den meisten Sprachen finden.
 

Dein Beitrag kann auf jede erdenkliche kreative Weise zeigen, wie mehrsprachig deine Klasse bzw. dein Arbeitsplatz ist. Das kann zum Beispiel ein kurzes Video oder eine Audioaufnahme sein (nicht länger als 30 sec.), ein Poster, ein kreativer Text, ein Lied, bei dem die vorhandenen Sprachen präsentiert werden – alles ist möglich! Da 2018 das Europäische Jahr des Kulturerbes ist, freuen wir uns auch über Einsendungen, bei denen auf innovative Weise Kulturen in deiner Schule / an deinem Arbeitsplatz entdeckt und präsentiert werden

Bis zum 10 Oktober 2018 wollen wir Europas mehrsprachigste und interkulturellste Klassen und Arbeitsplätze finden.

(Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung)

(Einsendungen sind vom 10. September 2018 bis zum 10. Oktober 2018 möglich)